Reiseinfos und Urlaubsinfos in Ungarn
REGIONEN
Budapest
Mittelungarn
Nordungarn
Plattensee
Nördliche Große Tiefebene
Südliche Große Tiefebene
Südtransdanubien
Mitteltransdanubien
Westtransdanubien
 
Länder-Reise-Info
Wetter und Klima
Geschichte
Sehenswürdigkeiten
Thermen & Bäder
Zahnarzt-Urlaub
Spezialitäten
Ungarische Weine
Tiere und Pflanzen
Kurzurlaub Budapest
 
Langzeit in Ungarn
Leben und arbeiten
Studieren in Ungarn
Immobilien
Wirtschaft
 
für die Ungarn-Reise
Ferienhäuser
Flughäfen
Zimmer
Leihwagen
 
Geograf. Nachbarn
Die Slowakei

KLIMA UND WETTER IN UNGARN



© wetter24.de
Da Ungarn keinen direkten Zugang zu einem Meer hat und außerdem von Gebirgen geschützt ist, herrscht hier ein stabiles Kontinentalklima.

Aufgrund dieses Klimas gibt es in Ungarn warme Sommer und kalte Winter.

Die Durchschnittstemperaturen liegen im Sommer zwischen 21 Grad und 23 Grad. Im Winter liegen die Durchschnittstemperaturen bei -1 Grad bis -3 Grad.

Der Frühling ist die regenreichste Jahreszeit in Ungarn. Die mittlere Niederschlagsmenge liegt bei etwa 800 Millimeter. Die Niederschlagsmengen nehmen von Westen nach Osten ab. Das kommt daher daß im Westen Regen bringende Westwinde vorherrschen.

Die Sommer fangen in Ungarn recht spät an und bringen trockenes und warmes Wetter mit sich. Der Herbst ist ebenfalls trocken und mild.



Die Winter in Ungarn sind mäßig trocken, kalt und teilweise sehr schneereich.

Die Witterungsbedingungen in Ungarn können sich von Jahr zu Jahr unterscheiden und die Jahreszeiten ändern sich innerhalb kürzester Zeit.

Aber auch in Ungarn sind die Folgen des Klimawandels mittlerweile spürbar. Die Sommer sind teilweise deutlich wärmer und trockener. Die Winter werden ebenfalls wärmer und es fällt zunemend weniger Schnee.

Das Klima und das Wetter in Ungarn weisen landesweit nur geringfügige Unterschiede auf. Wobei die mittlere Niederschlagsmenge im Osten geringer ist als im Westen.

Das Klima in Ungarn ist somit angenehm und ausgeglichen.

|  Impressum  |  |  Freunde  |  |  Links  |