Reiseinfos und Urlaubsinfos in Ungarn
REGIONEN
Budapest
Mittelungarn
Nordungarn
Plattensee
Nördliche Große Tiefebene
Südliche Große Tiefebene
Südtransdanubien
Mitteltransdanubien
Westtransdanubien
 
Länder-Reise-Info
Wetter und Klima
Geschichte
Sehenswürdigkeiten
Thermen & Bäder
Zahnarzt-Urlaub
Spezialitäten
Ungarische Weine
Tiere und Pflanzen
Kurzurlaub Budapest
 
Langzeit in Ungarn
Leben und arbeiten
Studieren in Ungarn
Immobilien
Wirtschaft
 
für die Ungarn-Reise
Ferienhäuser
Flughäfen
Zimmer
Leihwagen
 
Geograf. Nachbarn
Die Slowakei

MITTELTRANSDANUBIEN
Kirche Budapest
Landschaft

Der westliche Teil Ungarns bis zur Donau wird Transdanubien genannt, welches in Mittel-, Süd- und Westtransdanubien aufgeteilt ist.

Zu Mitteltransdanubien (Közép-Dunántúl) gehören die Komitate (Gespanschaften) Fejér, Komárom-Esztergom und Veszprém.

Ganz Transdanubien ist eine Hügellandschaft mit dem bekannten Plattensee (Balaton) in seiner Mitte.

Nordöstlich des Balaton liegt das Transdanubische Mittelgebirge (Dunántúli Középhegység) mit den Gebirgen Bakony, Vértes, Gerecse und Pilis, die eine Höhe von bis zu 700 Metern erreichen.

Das Bakony-Gebirge bietet riesige Wälder, Bäche, Höhlen und Grotten. Das Landschaftsschutzgebiet am Magas-Bakony bietet vielen, teilweise geschützten, Tieren ein Zuhause. Der höchste Berg ist der Koris mit 709 Metern, auf dem sich ein Aussichtsturm befindet.

Die beeindruckende Landschaft Mitteltransdanubien ist geprägt von fischreichen Seen und dem Gebirge.


Sie wurde schon früh besiedelt, wie archäologische Ausgrabung zeigen. Bekannt ist die Gegend vorallem für den Velence-See, der ein beliebter Badesee ist.

Der bedeutendste Ort am See ist Agárd, in dem es ein modernes Thermalbad und Ausstellungen zur Fischerei und Schilfernte gibt.

In Herend befindet sich ein Porzellanmuseum, in dem man die schönsten Werke des Herrender Porzellans bewundern kann. Die Porzellanmanufaktur wurde 1826 gegründet und wurde vorallem durch die Herrenhäuser in London und Wien im 19. Jahrhundert weltberühmt.

Sehr sehenswert ist auch die Festung von Monostor in Komárom an der Donau.

Es ist eine der größten erhaltenen Festungen Europas, die zwischen 1850 und 1877 errichtet wurde. Im Schloß Brunsvick in Martonvásár befindet sich ein Beethoven-Museum, da Beethoven zweimal dort war und gute Beziehungen zu der Familie Brunsvick hatte.

Jeden Sommer finden dort Beethoven-Konzerte statt.

Viele Burgen, Schlösser, Kirchen, Museen, archäologische Parks und Ausgrabungsstätten, Klöster, denkmalgeschützte Bauwerke und vieles mehr hat Mitteltransdanubien zu bieten. Neben den bereits aufgeführten Städten sind Csákvár, Magyarpolány, Majk, Pápa, Sümeg, Tata, Vértesszolos, Veszprém und vorallem Székesfehérvár sehr sehenswert.

   

|  Impressum  |  |  Freunde  |  |  Links  |