Reiseinfos und Urlaubsinfos in Ungarn
REGIONEN
Budapest
Mittelungarn
Nordungarn
Plattensee
Nördliche Große Tiefebene
Südliche Große Tiefebene
Südtransdanubien
Mitteltransdanubien
Westtransdanubien
 
Länder-Reise-Info
Wetter und Klima
Geschichte
Sehenswürdigkeiten
Thermen & Bäder
Zahnarzt-Urlaub
Spezialitäten
Ungarische Weine
Tiere und Pflanzen
Kurzurlaub Budapest
 
Langzeit in Ungarn
Leben und arbeiten
Studieren in Ungarn
Immobilien
Wirtschaft
 
für die Ungarn-Reise
Ferienhäuser
Flughäfen
Zimmer
Leihwagen
 
Geograf. Nachbarn
Die Slowakei

UNGARISCHE SPEZIALITÄTEN: KULINARISCHE, REGIONALE SPEZIALITÄTEN IN UNGARN


Die Natur und das Wetter/Klima meinen es sehr gut mit Ungarn.

Aus verschiedenen Regionen des Landes gehen nicht nur hervorragende Weine hervor. Die wohl bekanntesten Tropfen sind der Tokaja und einige Balaton-Weine wie olaszrizling (Welschriesling), zöldszilváni (Grüner Silvaner) muskotály (Muskateller) sowie Grauer Mönch.



Auch hochprozentige Schnäpse aus Aprikosen der kecskeméi barackpálinka, aus Süßkirschen hergestellter csereszbye oder der aus Pflaumen gebrannte szilva sowie der bekannte Magenbitter Zwack Unicum - nach Dr. Zwack (Hofarzt des österreichischen Kaisers Joseph II) gehören zu den Schnaps-Spezialitäten Ungarns.

Kulinarisch hat Ungarn aber noch sehr viel mehr zu bieten als nur Spirituosen.

Die echte ungarische Salami. Ihr Erfinder ist Márc Pick aus Szeged an der Theiß. Diese Wintersalamai nennt sich Téliszalami und wurde noch weit bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts ausschließlich in den Monaten Oktober bis März hergestellt. Die aufsteigende Kühle des Flusses wurde für den Reifungsprozess genutzt und das typische Aroma brachte das Mangalitza Wollschwein.

Am Plattensee wird der typische Balathon-Zander serviert, dieser aromatische Raubfisch ist nirgendwo sonst zu bekommen.

Für die echte ungarische Fischsuppe halászlé werden viele verschiedene Fischsorten gemischt, z.B. Barsch, Rotbarsch und Karausche.



Zu den klassischen Speisen gehören Gerichte, die auf pörkölt, paprikás oder tokány enden, gemeint ist Schweinfleisch mit Paprikaschoten und Tomaten, csikós tokány (Geschnetzeltes mit Tomaten und Paprikaschoten) oder paprikás csirke ( Huhn mit dicker Paprikasoße).

Aber auch aromatische Süßspeisen und Kuchen wie hátszegi palascinta ( Hátszeger Palatschinken), rákóczi ( Quarkschnitten) somlói galuska ( Somlóer Nockerln) bringt die ungarische Küche hervor.


Wer sich lieber selbst versorgen möchte, wird sich im Urlaub im Ferienhaus und auch auf dem Campingplatz, meist für das Grillen entscheiden. Was gibt es schöneres, als sich ganz in Ruhe ein leckeres Stück Fleisch zuzubereiten und es unter freiem Himmel, zusammen mit Familie, Freunden oder den Campingplatznachbarn zu verzehren.


Gerne können Sie uns Ihre ungarischen Rezepte, ob Fischrezepte oder Gulasch, zumailen!

|  Impressum  |  |  Freunde  |  |  Links  |